Mysteriöses Meisensterben - Aufruf vom NABU

Seit Mit­te März wer­den immer mehr tote Mei­sen in Gär­ten ver­zeich­net. Ers­te Fäl­le wur­den in Rhein­hes­sen (Rhein­­land-Pfalz) und den angren­zen­den Regio­nen am Mit­tel­rhein in Hes­sen bekannt, spä­ter folg­ten Hin­wei­se bis nach Thü­rin­gen. Vor allem Blau­mei­sen sind von einer bis­her unbe­kann­ten Krank­heit betrof­fen. Sel­te­ner wur­de dies bei Rot­kehl­chen, Kohl­mei­sen und Sper­lin­gen

Weiterlesen