Sperlingskoloniehaus, Sperlingskasten Schwegler

Artikelnummer: S590 8

  • drei Sperlingsbrutpaare in einem Nistkasten
  • zum Einbauen oder zur Montage an der Wand geeignet
  • leichte Reinigung durch komplett abnehmbare Vorderwand
  • hohe Akzeptanz durch sperlingstypische Anordnung der Einfluglöcher

 

Kategorie: Sperlinge


69,95 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

UVP des Herstellers: 76,58 €
(Sie sparen 8.66%, also 6,63 €)
ab Stück Stückpreis
2 66,45 €
wieder lieferbar ab 22.07.2019 (Vorbestellung möglich)
Stück


Beschreibung

Beide bei uns heimischen Sperlingsarten spielen eine große Rolle bei der Schädlingsbekämpfung. Lange Zeit war der Spatz als Körnerfresser nicht gern gesehen in Scheune und Tenne. Aber während der Zeit der Brutpflege ernähren sich die Vögel ausschließlich von Insekten und deren Larven. Da diese Zeit zusammenfällt mit den Zeiten höchster Schädlingsdichte insbesondere dem Massenauftreten vieler blattfressender Raupen, leistet der Sperling einen erheblichen Beitrag zum ökologischen Landbau.

Wie viele heimische Vögel ist der Spatz europaweit von starken Bestandseinbußen betroffen. Ein Grund dafür sind unter anderem fehlende Nistmöglichkeiten. Während in alten Gemäuern überall kleine Nischen und Ecken für den Nestbau bereit standen, werden moderne Gebäude hermetisch abgedichtet. Bieten wir den Tieren eine Chance und helfen wir ihnen durch das Anbringen dieser nützlichen Kunsthöhlen zu überleben. Der Sperlingsnistkasten ist variabel einsetzbar.

Variante 1: Einfaches oberflächliches Anbringen mit beigelegten Dübeln und Schrauben.
Variante 2: Kompletteinbau (als Niststein) in Stein- oder Betonbauten. Bitte berücksichtigen Sie zur Vermeidung von Kältebrücken die ev. notwendige zusätzlicheDämmung, bzw. die dadurch bedingte individuelle Einsatztiefe dieser Nisthilfe.

Die einzelnen Kammern sind durch feste Wände voneinander getrennt.


Anbringung:

Die Anbringung ist allerorts möglich. Jegliche Häuser in Städten und ländlichen Regionen sind geeignet. Egal ob Industriebau, Wohnhaus, Gartenlaube, Scheune, Garage oder Stall die Nistkästen werden überall gern angenommen. Optimal sollte die Anbringung ab 2 m Höhe erfolgen. Direkte Sonneneinstrahlung über den ganzen Tag sollte vermieden werden.


Reinigung:

Zur Reinigung oder regelmäßiger Kontrolle wird der Haken vorn entriegelt und die komplette Vorderwand entnommen.


Einflugloch:

3x ovales Doppelloch


Welche Tiere fühlen sich hier wohl?

meist Haus- oder Feldsperling, gelegentlich auch Hausrotschwanz


Material und Farbe:

atmungsaktiver Schwegler-Holzbeton


Größe und Gewicht:

Außenmaße:
Höhe: 24 cm
Breite: 43 cm
Tiefe: 22 cm

Brutkammer je:
Höhe: 16 cm
Breite: 10,5 cm
Tiefe: 15 cm

Gewicht: 15 kg

Farbe: lichtgrau mit sandfarbener Vorderwand



Was bekomme ich für mein Geld?

1 Sperlingskoloniehaus mit Befestigungsmaterial (Dübel und Schrauben)