Igelkorb aus Weidengeflecht

  • Igelkorb aus handgearbeitetem Weidengeflecht
  • die ideale Grundlage zum Aufschichten von  Hecken- oder Obstbaumschnitt
21,00 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
  • 7 Stück Auf Lager
  • Lieferzeit: 1 - 3 Werktage (Deutschland)
Stück
Beschreibung
Der beste Ort für einen Igelkorb ist im Garten eine stille geschützte Ecke auf trockenem Boden. Beim Aufstellen des Korbes muss man auf nichts besonderes achten. Einfach den Korb mit Zelthaken oder stabilen Drathschlaufen durch am Boden verankern und darauf achten, dass die Öffnung nach Norden oder Nordosten zeigt. Der schwierigste Teil ist eigentlich, den Korb für andere Tiere unsichtbar zu machen. Dazu bedeckt man ihn zweckmäßigerweise zuerst mit einer Schicht Laub, danach mit einer Kunststofffolie. Die Folie schützt das Nest vor dem kalten Herbstregen und isoliert in sehr kalten Winternächten. Zum Schluss wird eine Schicht aus Laubblättern oder Zweigen auf den Hügel geschichtet.

Nicht den Eingang versperren und nicht den Korb mit Decken oder ähnlichem befüllen!
Während des Winterschlafes den Korb nicht hochheben, dies führt fast immer zum Tode des Igels!

Anbringung:

Den Igelkorb auf eine trockene, ebene Unterlage stellen und mit Zweigen, Obstbaumschnitt und Laub abdecken.

Brutbewohner:

Überwinterungsquartier für Igel

Material:

Weidengeflecht

Maße:

53 x 38 x 25,5 cm

Material: Weide, Naturfaser
Art des Nistkastens: Überwinterungshöhlen für Igel
Versandgewicht: 0,78 kg