Mauersegler Nistkasten

  • seitliche Reinigungsklappe
  • mit Zinkblech verkleidetes Dach
  • leichte Bauweise für Montage in großer Höhe
33,00 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
  • 14 Stück Auf Lager
  • Lieferzeit: 1 - 3 Werktage (Deutschland)
Stück
Beschreibung
Mauersegler verbringen die meiste Zeit ihres Lebens in der Luft. Da sie dabei auch schlafen, können Mauersegler mehrere Monate fliegen, ohne ein einziges mal zu landen. Lediglich zur Aufzucht der Jungen sind die flinken Segler auf festen Boden bzw. geeignete Nistmöglichkeiten angewiesen.

Nachdem der Nistkasten bezogen ist, sollten weitere Nistkästen in unmittelbarer Nähe aufgehängt werden. Mauersegler brüten in Kolonien und werden auch die anderen Kästen bereitwillig annehmen.

Anbringung:

Der Mauerseglerkasten wird an senkrechten Wänden in mindestens 5 Metern Höhe angebracht.
An der Rückwand befinden sich zwei Aussparungen zum Aufhängen. Die Aufhängung kann mit Schrauben oder Haken erfolgen, da die Löcher nach oben hinein etwas tiefer gehen.
Da die Segler Ende April aus ihren Winterquartieren zurück kommen, sollten die Kästen spätestens am 20. April hängen.

Reinigung:

Zur Reinigung lässt sich die Seitenklappe öffnen. Die öffnung ist aber von Nistkasten zu Nistkasten unterschiedlich. Entweder ist diese über eine Hakenöse oder durch einen Haken, der sich zur Seite schieben lässt, zu öffnen (siehe zweites Vorschaubild).
Allerdings ist bei Mauerseglern eine jährliche Säuberung der Nisthöhle unnötig.

Brutbewohner:

Mauersegler

Material:

druckimprägniertes Nadelholz, verzinktes Blechdach

Maße:

Größe: 49,5 x 16,9 x 23,1 cm
Gewicht: 2.52 kg
Lieferumfang:

Nistkasten für Mauersegler

Material:
Art des Nistkastens:
Versandgewicht: 0,96 kg